Auteur : antjefluechter

Die ‚mittelalterliche‘ Taliban und der ‚moderne‘ Westen?

Überlegungen zur produktiven Kraft des Vergleichens und zum Wandel von Vormoderne zu Moderne Von Antje Flüchter Die Bilder des chaotischen Abzugs der westlichen Streitkräfte aus Afghanistan und der Eroberung Kabuls durch die Taliban konnten diesen Sommer kurzfristig die Themen Wahlkampf und Corona in den deutschen Medien verdrängen. Der rechtsstaatliche, geordnete Westen wurde von den ‚mittelalterlichen‘, fundamentalistischen Taliban regelrecht in die Flucht geschlagen. Aufeinandertreffende Akteur*innen und Systeme werden in der Berichterstattung durch die Gegenüberstellung vermeintlich ‚mittelalterlicher‘ unzivilisierter Taliban und der modernen zivilisierten Streitkräfte auf einem fiktionalen Zeitstrahl …

Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search