Auteur : Thomas Steinforth

Die Fäulnis, der Tod und das Leben

Thomas Steinforth // Fäulnis ist für viele Menschen buchstäblich abstoßend: Voller Ekel gehen wir unweigerlich auf Abstand, wenn wir faulende Objekte sehen, riechen oder berühren. Offensichtlich ist der zur Dis-tanz drängende Ekel ein wichtiges Warninstrument, das uns vor Vergiftung und Infektion schüt-zen soll. Allerdings dürfte diese biologisch-funktionale Erklärung dem Phänomen, wie es sich…

Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search